VdTÜV Portal

S'abonner à flux VdTÜV Portal
VdTÜV Portal
Mis à jour : il y a 22 min 39 sec

VdTÜV ist Unterzeichner der Berliner Charta für die Straßenverkehrssicherheit

jeu, 28/08/2014 - 12:07
Der Verband der TÜV e.V. (VdTÜV) ist Unterzeichner der Berliner Charta für die Straßenverkehrssicherheit und beteiligt sich damit an Maßnahmen und Aktivitäten zur Verbesserung der Verkehrssicherheit in Berlin.
Catégories: Partner Pressetexte

Straßenfest am 6.9. in Steglitz: Besucher erleben Elektromobilität

mar, 26/08/2014 - 09:14
Elektrisches Fahren, laden statt tanken und geräuschlos unterwegs – die Technologie der Zukunft können Besucher auf dem Steglitzer Straßenfest unter dem Motto „urbane Mobilität“ live erleben und selbst ausprobieren.
Catégories: Partner Pressetexte

Straßenfest am 6.9. in Steglitz: Besucher erleben Elektromobilität

lun, 25/08/2014 - 15:41
Elektrisches Fahren, laden statt tanken und geräuschlos unterwegs – die Technologie der Zukunft können Besucher auf dem Steglitzer Straßenfest unter dem Motto „urbane Mobilität“ live erleben und selbst ausprobieren.
Catégories: Partner Pressetexte

Brand vermeiden und Leben retten

mar, 19/08/2014 - 15:26
Brände können in Wohnungen schnell entstehen. Unbeaufsichtigte Kerzen oder Feuerquellen können sich rasch ausbreiten und zur Gefahr für Menschen werden – oft in Sekundenschnelle. In den meisten Bundesländern (13) sind Eigentümer daher verpflichtet Rauchmelder zu installieren. Denn: Rauchmelder können schnell Brände erkennen, Menschen warnen und somit Leben retten.
Catégories: Partner Pressetexte

Ungetrübte Freude am Fahren

ven, 08/08/2014 - 09:06
Seit über sieben Monaten fahren mittlerweile die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Björn Schulz Stiftung den Nissan Leaf und ich kann sagen: Nach wie vor ist die Freude am Fahren mit dem Elektroauto ungetrübt. Mir persönlich gefällt es, die Fahrleistung des Wagens gut auszunutzen. Das Gefühl dafür wird immer besser.
Catégories: Partner Pressetexte

Mit gutem Gewissen durch die Stadt

lun, 04/08/2014 - 15:19
Ich war anfangs immer aufgeregt beim Fahren, weil ich noch nicht wusste, wie lange das E-Auto mit einer Stromladung fährt. Aber nach mehreren Fahrten bekam ich Sicherheit und konnte den Strom-Verbrauch auch besser abschätzen.
Catégories: Partner Pressetexte

Leichte Zunahme bei der Zahl der Medizinisch-Psychologischen Untersuchungen

jeu, 31/07/2014 - 09:04
Die Zahl der Medizinisch-Psychologischen Gutachten in Deutschland ist im vergangenen Jahr leicht gestiegen. Insgesamt mussten sich 94.819 Personen nach Angaben der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) im Jahr 2013 im Rahmen einer Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) begutachten lassen. Das waren knapp ein Prozent mehr als im Vorjahr.
Catégories: Partner Pressetexte

Video – Erfahrungsberichte zur Elektromobilität in den sozialen Einrichtungen

mer, 30/07/2014 - 16:29
Der VdTÜV drehte bei den drei sozialen Einrichtungen einen Trailer zum Schaufensterprojekt Elektromobilität. Wir hielten vor Ort mit der Kamera fest, wie die Elektrofahrzeuge genutzt werden und welche Erfahrungen gemacht wurden.
Catégories: Partner Pressetexte

Erste Erfahrungen mit dem Mercedes Vito E Cell

mer, 30/07/2014 - 16:15
Seit November 2013 sind die ersten E-Fahrzeuge des VdTÜV im Einsatz bei den sozialen Einrichtungen in Berlin. Welche Erfahrungen es mittlerweile mit dem Mercedes Vito E Cell gibt, beschreibt Torsten Schreiber. Er ist Erzieher im Albert-Schweitzer-Kinderdorf Gatow und verantwortlicher Fahrer.
Catégories: Partner Pressetexte

Film-Dreh: Elektromobilität für soziale Einrichtungen in Berlin

mer, 30/07/2014 - 16:09
Der VdTÜV drehte bei den drei sozialen Einrichtungen einen Trailer zum Schaufensterprojekt Elektromobilität. An zweieinhalb Drehtagen hielten wir vor Ort bei den Einrichtungen mit der Kamera fest, wie die Elektrofahrzeuge genutzt werden.
Catégories: Partner Pressetexte

Elektro und Auto – geht das?

mer, 30/07/2014 - 15:27
Ja, es geht. Meine anfängliche Sorge ist einer großen Begeisterung gewichen. Flott und vor allem sehr leise ist der Renault Zoe. Da muss man schon sehr aufpassen, dass man nicht zu schnell fährt. Seit 2012 unterstütze ich die inklusive Theatergruppe unSichtbar der Jever Neun beim Fahrdienst. Es handelt sich um eine Theatergruppe für junge Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Als Schaltwagen-Fahrerin und Benzin-Tankerin sah ich damals der Aufgabe, die vor mir stand, relativ gelassen entgegen, Teil des Fahrdienstes zu werden. Als Anfang des Jahres dann aber die Mitteilung kam, wir könnten die Fahrten zukünftig mit dem neuen Elektroauto machen, bekam ich doch ein wenig Bauchgrummeln. So richtig konnte ich den positiven Gehalt der Nachricht nicht auf Anhieb erkennen.
Catégories: Partner Pressetexte

Die Vito-Flotte geht an den Start

mer, 30/07/2014 - 14:49
Am 4. November fanden sich die neuen Nutzer des Albert-Schweitzer-Kinderdorfs Berlin e. V. in der Mercedes Benz Nutzfahrzeug Niederlassung in Berlin ein, um in die Besonderheiten der neuen Antriebstechnologie eingeführt zu werden.
Catégories: Partner Pressetexte

Elektroauto im Nachbarschaftshaus

mer, 30/07/2014 - 14:49
Nun verfügt auch unser Nachbarschaftshaus in der Holsteinischen Straße über ein elektrisch betriebenes Fahrzeug.
Catégories: Partner Pressetexte

Eiskönigin Elsa oder wie der Film zu uns ins Auto kam

mer, 30/07/2014 - 14:47
Ruth Hönschker, Leiterin einer Familienwohngruppe im Albert-Schweitzer-Kinderdorf Gatow: Als ich neulich Abend mit unseren sechs Kindern ins Kino gefahren bin, hatten wir eine lange Strecke vor uns. Einmal quer durch die Stadt bis nach Steglitz, hin und zurück, das macht rund 40 Kilometer. Eigentlich kein Problem, ein bisschen Fahrpraxis habe ich ja auch schon.
Catégories: Partner Pressetexte

Aufregende erste Fahrt mit dem E-Auto bei der Björn Schulz Stiftung

mer, 30/07/2014 - 14:46
Die ersten 500 km mit dem E-Auto waren sehr aufregend. Etwas gewöhnungsbedürftig waren die ganzen technischen Details, sodass ich beispielsweise das Navigationsgerät erst mal nicht benutzt habe. Völlig beeindruckend ist die Beschleunigung des Wagens. Bei meiner ersten längeren Fahrt mit dem Wagen waren drei Hausbesuche mit einer Gesamtstrecke von ca. 145 km anvisiert: von Berlin Pankow nach Hellersdorf, dann nach Lichtenberg, nach Treptow und zurück nach Pankow. Ich habe die Kilometer grob überschlagen und kam zu dem Entschluss, dass es zu schaffen ist.
Catégories: Partner Pressetexte

Tanken vor der Haustür

mer, 30/07/2014 - 14:46
Seit November vorigen Jahres fahren die Pflegekräfte der Sozialstation Friedenau tagtäglich mit zwei Renault Zoe zu ihren Patienten, die zu Hause pflegerisch versorgt werden. Vom Bundesplatz gehen die Touren nach Schöneberg, Westend, Tempelhof, Zehlendorf und wieder nach Westend. In der Regel sind 40 bis 60 Kilometer pro Schicht zu bewältigen.
Catégories: Partner Pressetexte

Hannover Messe – oder wer einmal eine Reise macht… (1. Teil)

mer, 30/07/2014 - 14:45
Der VdTÜV stellte erstmalig das Elektromobilitätsprojekt inklusive einem Elektrofahrzeug auf der Hannover Messe vor und stand vor der Herausforderung, den Renault Zoe von Berlin nach Hannover zu fahren – mit eingeplanten Ladestopps.
Catégories: Partner Pressetexte

Auf zur Messe: „Aus Energiespargründen verzichtete ich auf Lüftung, Heizung und Klimaanlage“ (2. Teil)

mer, 30/07/2014 - 14:45
Da das Fahrzeug am Sonntag pünktlich zum Aufbau des Standes auf der Hannover Messe sein musste, wurde der Renault am Samstag noch einmal in Spandau an einer Vattenfall-Säule vollgetankt. (Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Vattenfall für die unbürokratische und kostenneutrale Bereitstellung der Sonderladekarte, denn die Beantragung einer „normalen“ Karte hätte rund zwei Wochen gedauert). Ich hatte während des Ladens gut 1,5 Stunden Zeit einzukaufen.
Catégories: Partner Pressetexte

E-Fahrt zur Hannover Messe: „Mit dem Mut zur Verzweiflung“ kam ich an (3. Teil)

mer, 30/07/2014 - 14:44
Auch der dritte Teil der Anreise bot einige Überraschungen. Es lagen noch 160 km Fahrstrecke bis zur Hannover Messe vor mir. Die Reichweite laut Batterieanzeige betrug 145 km. Mut zur Lücke….
Catégories: Partner Pressetexte

„Lustig sind die Blicke der Leute an den Fußgängerüberwegen einer Ampel“

mer, 30/07/2014 - 14:43
Ich habe mich nach der Einweisung noch einmal kurz mit den technischen Details beschäftigt und bin, nachdem ich mich an das E-Fahrzeug gewöhnt habe, völlig begeistert. Vor allem die Musikanlage des Autos gefällt mir sehr. Das Navigationsgerät, die Telefonbedienung und alle anderen Einstellungsmöglichkeiten lassen sich sehr gut bedienen. Ich erlebe das Fahren als sehr komfortabel und mit viel Fahrspaß verbunden. Lustig sind die Blicke der Leute an den Fußgängerüberwegen einer Ampel – das Batteriezeichen auf der „Motor“haube lässt alle große Augen machen.
Catégories: Partner Pressetexte

Pages